15 Bewertungen auf kundennote.com

Aufgrund der Anforderungen im heutigen Arbeitsleben kommt es immer häufiger vor, dass ein Mittagessen mitgenommen werden muss. Wer unterwegs auf die Schnelle trotzdem ein leckeres und nährstoffreiches Essen zu sich nehmen möchte, dem können folgende kleine Tipps bei der Planung und Umsetzung helfen:

  1. Planen Sie für die Vorbereitung schon am Abend etwas Zeit ein. Morgens geht es meistens hektisch zu und die wenigsten haben Lust, außer dem Frühstück auch noch einen Mittagslunch vorzubereiten. Gegen Abend kommt man dagegen zur Ruhe und kann neben dem Zubereiten des Familienessens gleich noch einige Tupperdosen extra füllen.
  2. Warum immer nur Brot essen? Auch Suppen schmecken mittags gut und können einfach mitgenommen werden. Genießen Sie im Sommer leckere kalte Gemüsesuppen und im Winter herzhaft deftige Eintöpfe. In Thermogefäßen bleiben die Mahlzeiten je nach Wunsch heiß oder kalt.
  3. Vorbereitete Salate können durch das Verwenden von Dressing leicht matschig und unansehnlich werden. Hier kann mit einer Trennung ein unnötiges Vermengen verhindert werden. Bereiten Sie deshalb Ihre rohen Salate schon am Abend vor und nehmen Sie für Ihr Dressing eine extra Dose. So können Sie am nächsten Mittag alles frisch vermischen und genießen.
  4. Verwerten Sie Ihre Reste vom Vortag. Sie haben noch Vollkornnudeln, Bulgur oder Reis übrig? Daraus können Sie im Handumdrehen leckere Salate zaubern. Nehmen Sie zu den Resten frisches Gemüse, würzen Sie mit Kräutern und leichten Dressings. Solche kohlenhydratreichen Salate sättigen eine lange Zeit, ohne träge zu machen. Um aus den Salaten keine Kalorienbomben zu fertigen, achten Sie darauf, keine zu fetthaltigen Soßen zu verwenden.
  5. Wer sein Mittagessen unterwegs alleine zu sich nehmen muss, lässt sich meist wenig Zeit und ist oft abgelenkt. Dabei ist gerade die Pause und das Essen am Mittag wichtig für die Erholung des Körpers. Nutzen Sie also ganz bewusst Ihre Lunchpause und zelebrieren Sie Ihre kleine Essenseinheit. Das können Sie z.B. ganz einfach mit einem liebevoll zubereiteten Mahl in einer hübschen Verpackung. Denn das Auge isst bekanntlich mit.